“Star Wars”-Darstellerin Carrie Fisher verstorben

Die US-amerikanische Schauspielerin und Autorin Carrie Fisher ist heute im Alter von 60 Jahren verstorben. Fisher wurde vor allem durch ihre Rolle als Prinzessin Leia bekannt, die sie in George Lucas’ legendärer Star Wars-Saga verkörperte. 

Fisher hatte vor wenigen Tagen auf einem Flug von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten. Der Hollywood-Star wurde daraufhin in der Uniklinik der Westküsten-Metropole intensivmedizinisch versorgt, wobei sich ihr Zustand zunächst zu stabilisieren schien. Wie die Familie der Schauspielerin mitteilte, erlag Fisher jedoch heute früh den Folgen des Herzinfarktes.

Fisher, die aus einer Schauspielerfamilie stammt, wuchs in Beverly Hills auf und ging dort zur Schule. Anschließend besuchte sie in London die Central School of Speech and Drama. Ihren ersten Filmauftritt hatte sie 1975 in der Filmkomödie Shampoo. Große Aufmerksamkeit erregte die damals 20-jährige Carrie Fisher allerdings erst 1977 durch ihre Rolle als Prinzessin Leia in Krieg der Sterne,  eine Rolle, die sie in den darauffolgenden Jahren ebenfalls in weiteren Filmen der Star Wars-Saga, etwa “Das Imperium schläft zurück”, “Die Rückkehr der Jedi-Ritter” und im neusten Streifen “Das Erwachen der Macht”, verkörperte.

Fisher betätigte sich neben ihrer Filmkarriere als Buchautorin. Ihr Roman “Grüße aus Hollywood” wurde 1990 von Mike Nichols verfilmt. Privat machten Fisher ihre bipolare Persönlichkeitsstörung und Drogenabhängigkeit zu schaffen. Als Teil ihrer Therapie machte sie diese jedoch öffentlich und diente so als prominentes Sprachrohr für Betroffene.

Fisher wird im Dezember 2017 in Star Wars – Episode VIII zum letzten Mal auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Foto: Riccardo Ghilardi

Jeff Croisé

Redakteur

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.