In fast allen Medien gibt es einige Werke die verboten, indiziert oder zensiert sind, ob Videospiele, Bücher oder Filme. Doch ist eine Zensierung oder ein Verbot ethisch und moralisch wirklich korrekt? Sollten zumindest volljährige Menschen nicht selbst entscheiden können, was für Bücher sie lesen, welche Spiele sie Spielen und auf Grundlage welcher Werke sie sich ihre Meinung bilden? Oft wird mit dem Jugendschutz argumentiert, doch warum werden Spiele wie z.B. Dying Light nicht nur für Minderjährige verboten? Warum wird versucht „Mein Kampf“ von Adolf Hitler weiterhin unter Verschluss zu halten, selbst als kommentierte Fassung? Haben unsere Politiker etwa Angst, Leser könnten zum Rechtspopulismus „konvertieren“? Wenn wir davor Angst haben müssen, sollten wir uns Fragen was mit unserer Gesellschaft passiert ist. Jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand sollte – gerade beim Lesen von „Mein Kampf“ – bewusst werden, dass die Ideologie von Adolf Hitler Menschenverachtend, populistisch und von Grund auf reiner Wahnsinn ist. Ist ein unter Verschluss halten denn der richtige Weg? Sollten wir – gerade jungen Menschen – nicht die Grausamkeiten und Ansichten des Rechtspopulismus zeigen, damit sie sich ihre eigene Meinung bilden können?

Doch lasst uns doch noch einmal zu den Videospielen zurückkehren. Es gibt immer mehr Spiele die von der Bundesprüfstelle für Jugend-gefährdende Medien indiziert werden und dann oft weder beworben noch verkauft werden dürfen. Meiner persönlichen Meinung nach muss man die ethische Verwerflichkeit einer Indizierung bei jedem Werk einzeln abwiegen.

Bei Werken die beispielsweise von Grund auf Menschenverachtend und Rechts-populistisch sind und keine historische Relevanz haben und auch nicht dazu dienen, den Rechtspopulismus zu kritisieren, halte ich eine Indizierung für Begründet und eventuell auch als berechtigt. Doch sollten wir uns letztendlich eine Frage stellen: Sollten wir Zensur nicht insgesamt ablehnen? Haben wir Zensur wirklich nötig? Ich finde auf jeden Fall, dass in Deutschland zu viel Zensur betrieben wird.

Beitragsbild:

https://www.flickr.com/photos/39646155@N02/3644033396/in/photostream/ – CC 2.0